Technologie ist ein faszinierendes Hilfsmittel, das Menschen verbindet, ihren Alltag einfacher macht und ihr Leben verbessert. Wie jedes andere Tool auch (ein Auto) ist ausschlaggebend, dass es Sicherheit bietet. Als Hersteller sehen wir uns der Sicherheit und dem Schutz deiner Privatsphäre verpflichtet und machen uns dafür stark, sie in jeder einzelnen Softwareschicht zu garantieren.

So muss man sich die Struktur von Android vorstellen

Die Software von Smartphones und Tablets mit Android Betriebssystem gleicht einander und teilt sich in die folgenden Schichten auf:

Software der Untersysteme: Dabei handelt es sich um die Software, die beispielsweise für das Funktionieren des Modems sorgt.

Lader des Betriebssystems: Lädt den Linux-Kernel in den Speicher.

Linux-Kernel: Dies ist der Kern des Betriebssystems. Er enthält außerdem alle Controller, die die Peripheriegeräte steuern (wie den Bildschirm oder Audio).

User-Space des Betriebssystems: Er grenzt an den Kernel, der das komplette Betriebssystem und die API der Android-Apps bildet.

User-Apps: Sie stellen die Schnittstelle zwischen dem User und seinem Gerät dar: Videospiele, E-Mail-Adresse, Einstellungen …

In unseren Büros in Las Rozas (Madrid) arbeiten mehr als 70 Ingenieure ausschließlich an der Entwicklung und Softwareintegration unserer Smartphones und Tablets.

Schicht für Schicht sorgen wir für den Schutz deiner Privatsphäre

In Geräten mit Qualcomm-Prozessor (also denjenigen, die wir in unseren Geräten einsetzen) kümmert sich das amerikanische Unternehmen um die Entwicklung der ersten beiden Schichten der Software der Untersysteme und des Laders des Betriebssystems und gewährleistet seine Integrität mit hohen Sicherheitsmaßnahmen, die wir bei BQ anschließend verifizieren.

In der nächsten Schicht ist es an uns, die Änderungen durchzuführen. Der Linux-Kernel, ein Open Source-Projekt mit einer großen Community und einer Softwarelizenz, verpflichtet uns dazu, diese öffentlich und editierbar zu machen. Hier findest du die öffentlichen Verzeichnisse unserer Produkte.

Der Nutzerbereich ist die als AOSP bekannte Schicht. Auch wenn Google diese entwickelt (und sie unter https://source.android.com/veröffentlicht), sind wir für die Integration verantwortlich und stützen uns dabei auf das öffentliche und editierbare Projekt Codeaurora Forum, der Linux Foundation, deren Verzeichnisse hier zu finden sind.

Bezüglich der in unseren Geräten vorinstallierten Apps entsprechen diese zwei Kategorien: von Google vorgeschriebene zur Erfüllung der Zertifizierung (und die eben auch von Google entwickelt wurden) und den eigenen Apps von BQ, die wir vollständig selber entwickeln (wie die der Kamera zum Beispiel).

Um noch mehr Gewissheit über die Sicherheit unserer Geräte zu erhalten, kontrollieren wir den Ablauf des Aufspielens der Software in unseren Fabriken und verifizieren ihre Authentizität über vorausgehende und sich anschließende Prüfungen, um jegliches Eindringen von Software von Dritten zu vermeiden.

Außerdem sind wir sehr rigoros bezüglich der Sicherheitspolitik von Android und der DSGVO und kontrollieren den Verlauf der OTA-Aktualisierungen der Geräte über private Zertifikate.

Aus all diesen Gründen können wir mit so großer Sicherheit sagen, dass sich in unseren Geräten keine Malware findet und keine Zugriffe von Dritten stattfinden.

Was kannst du als User für die Sicherheit deiner Daten tun?

  • Wähle immer Gerätemarken aus, die sich für den Schutz deiner Daten und deiner Privatsphäre einsetzen.
  • Wähle für deinen Onlinekauf immer Geschäfte aus, die sich nach der europäischen Gesetzgebung richten, denn es ist schon vorgekommen, dass in ausländischen Stores Malware in asiatische Geräte eingesetzt wurde.
  • Lade Apps nur über den Play Store herunter und entscheide jedes Mal bewusst, welche Rechte du den Apps einräumst.